Das "Burgleben"

Im Laufe der vielen Jahrzehnte des Bestehens der "Burg" war das Vereinsleben stets Ausdruck des jeweiligen Zeitgeistes und der kulturellen und gesellschaftlichen Gegebenheiten.
 
Heute sieht es so aus, dass die Mitglieder zu jedem Mittwoch des Jahres zum Herrenabend eingeladen sind. Der findet wöchentlich statt. Man versammelt sich gegen 18 Uhr und nimmt zunächst gemeinsam ein kleines Mahl ein. Im Laufe der ersten Stunde trudeln so alle die Mitglieder ein, die diesen Abend in gemeinsamer Geselligkeit verbringen wollen. Anwesenheitszwang oder -kontrolle besteht nicht. Um 19 Uhr ergreift der Vorsitzende das Wort zur Begrüßung und Behandlung der Vereinsangelegenheiten und führt in das für diesen Abend vorgesehene Programm ein:

  • Vorträge von Mitgliedern oder externen Referenten,
  • Diskussion zu aktuellen Themen,
  • Multimediale Präsentationen zu musikalischen Themen
  • sowie zur Malerei.

 
Einige Herrenabende sind auch Exkursionen gewidmet. Nach dem offiziellen Programm ist reichlich Gelegenheit zu persönlichem Gedankenaustausch in kleineren Gruppen.